Taschenlampen – längst überholt oder immer noch abgefahren?

Wann haben Sie das letzte mal eine Taschenlampe benutzt? Wenn sie sich nicht mehr daran erinnern können, dann könnte dies beispielsweise daran liegen, dass Sie in den letzten Jahren immer die Taschenlampen-App ihres Smartphones genutzt haben wenn Ihnen beim Bezahlen von paycontent-pages im Bett die Kreditkarte zwischen Matratze und Lattenrost hindurch gerutscht ist und Sie diese auf auf dem Bauch liegend zwischen all den Pizzakartons unter dem Bett wieder finden wollten.

flashlight-924099_1920

Es könnte auch daran liegen, dass wir und Keller und Garten mit leistungsstarken Brennern ausleuchten und nicht mehr wie zu Omas Zeiten nur eine 60 Watt Glühbirne in den drei wichtigsten Räumen des Hauses hängen haben. Abgesehen davon ist der morgendliche Gang zum Zeitungskasten sowieso überflüssig geworden, da wir die Zeitung im gemütlichen Wohnzimmer auf zu jeder beliebigen Tageszeit auf dem Tablet lesen oder das Zeitungslesen zugunsten von interessanten Blogs und guten Podcasts so wie so aufgegeben haben.

Okay, im Haus ist die Taschenlampe überflüssig geworden, aber was ist mit den echten Survivalliebhabern unter uns? Menschen, die auch nachts bei Regen aus dem Haus gehen… Menschen, die den Luftdruck ihres Autos selbst prüfen … Menschen, spät abends mit ihrem Hund Gassi gehen – und zwar nicht in der Stadt sonder auf dem Feld … Sind es nicht diese Menschen die die Taschenlampenindustrie am Leben halten? Nein, diese Menschen sind es nicht. Menschen, die solche Leistungen vollbringen stehen auf einen anderen Stufe der Evolution. Diese Menschen benötigen keine Taschenlampen, sie haben Katzenaugen.

stars-690103_1280

Also sind die Taschenlampen doch vollkommen Nutzlos?

Zugegeben, Taschenlampen waren bis vor 15 Jahren auch nicht sonderlich leistungsstark. Und meistens auch nicht sonderlich ansehnlich. Abgesehen von professionellen Taschenlampen für Feuerwehrleute oder Höhlenforscher kam aus einer Haushaltstaschenlampe kaum mehr Licht als das Licht was ein paar Weihnachtsbaumkerzen abstrahlen. Zusätzlich musste die Taschenlampe alle paar Stunden mit teuren Batterien gefüttert werden. Zum Glück half das Fernsehen den Taschenlampen trotzen Nutzlosigkeit und schwachen Leistungen beim Überleben. Die miniMaglite von Agentin Scully leuchte Akte X immer so schön aus. Und weil die D-Cell Maglites, die an den Gürteln der amerikanischen Fernsehpolizisten hing, fühlte sich auch Jeder, der nicht aus dem wilden Westen kam und eine Maglite besaß ein kleines bisschen sicherer – schließlich ist eine Maglite, wenn man sie dem Bösewicht über die Rübe zieht, eine echte Waffe!

Zum Glück ist heute alles Besser! Moderne Taschenlampen sind dank LED-Technik entweder so klein, dass man immer besser eine zweite Taschenlampe zur Hand haben sollte um die erste Taschenlampe in den den Tiefen der Hosentasche zu finden, oder sie sind so Leistungsstark, dass sie mit dem Fernlicht eines Autos mithalten können. Zusätzlich werden Taschenlampen gefühlt so gut wie nie leer. Ganz egal, wie lange man mit der Taschenlampe testweise aus dem Fenster auf das Gegenüberliegende Haus leuchtet und sich freut, dass der Lichtkegel stärker ist als der der Straßenlaterne – die Taschenlampe wird einfach nicht leer!

Also, die Taschenlampe ist durch die technische Revolution zum Lichtschwert geworden. Auch für USA-Fans gibt es LED-Einsätze für die legendären Maglites – die perfekte Verbindung zwischen Tradition und Moderne.

Aber warum nutzen wir die Taschenlampen dann nicht wenn wir doch mal Licht brauchen? Ach ja, dass Smartphone… Okay, aber warum durchqueren wir nicht mit einem Lichtschwert durch den Wald und strahlen jeden Bösewicht so stark an, dass dessen Gesicht so blass erscheint als wäre ihm der Leibhaftige erschienen? Ach ja, wir gehen ja nicht mal Tagsüber in den Wald, warum dann nachts… und außerdem ist der Empfang da so schlecht…

Mag-Lite 3D-Cell
Maglite: Neoklassisch mit LED?

Advertisements

Ein Gedanke zu “Taschenlampen – längst überholt oder immer noch abgefahren?

  1. Ich hab auch ne Maglite! Ich habe mir einen USB Anschluss drsngebaut und einen Akku verbaut. Ist zwar nicht sonderlich hell, aber immerhin.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s